Seite auswählen

Seminare und Veranstaltungen

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

„ Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“

Unabhängig vom Alter kann jeder Mensch unvermittelt, z.B. durch Krankheit oder Unfall, in die Lage kommen, wichtige Dinge des Lebens nicht mehr eigenverantwortlich regeln zu können. In diesem Fall wird eine andere Person (z.B. öffentlicher Betreuer) über die persönlichen Angelegenheiten entscheiden. Das betrifft medizinische Maßnahmen, das Sorgerecht für Kinder, Vermögensangelegenheiten oder auch den geschäftlichen Bereich.

Es besteht keine automatische Vertretungsmöglichkeit durch Ehepartner oder Familienangehörige. Nur mit rechtskonformen Vollmachten können Sie selbstbestimmt bleiben, Angehörige entlasten und sich vor den wirtschaftlichen Folgen schützen.

Wir laden Sie ein - in unserer Veranstaltung erfahren Sie, welche Vollmachten notwendig sind. Es gibt praktische Beispiele, sowie die rechtlichen Hintergründe zu Vollmachten. Sie erhalten einen interessanten Überblick zu den wichtigsten Fragen, die zu Vollmachten gestellt werden, zusätzlich werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen fehlender Regelungen.

·  Betreuungsverfügung: Bestimmen Sie Ihre persönlichen Vertrauenspersonen!
·  Patientenverfügung: Setzen Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht durch!
·  Vorsorgevollmacht: Regeln Sie die Dinge so, wie Sie es wünschen!
·  Sorgerechtsvollmacht: Klären Sie die Vertretung Ihrer minderjährigen Kinder!

Mit Unterstützung eines Fachreferenten und Kooperationspartners schauen wir uns im Rahmen eines Vortrags an, wie eine systematische und dauerhafte Lösung aussehen kann.

Wo?

Die Veranstaltung findet bei uns in der Geschäftsstelle in der Gneisenaustraße statt.

Wie teuer?

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro oder auf persönliche Einladung.



Jetzt anmelden!

Aktuell sind keine freien Termine online verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald Plätze frei werden bzw. neue Termine geplant sind: